Stimmen zum Buch

„Neben unterhaltsamen Details wie diesen zeigt das Buch auch tragische Konsequenzen unzureichender Medienarbeit, wie den Fall des früheren Pro-Sieben-Moderators Andreas Türck. Der wurde juristisch zwar von allen Vergewaltigungsvorwürfen freigesprochen, arbeitet seitdem aber nur noch hinter der Kamera. … Das Buch lohnt sich als Lesebuch für Pressesprecher, PR-Leute und Anwälte.“ Hendrik Wieduwilt, Frankfurter Allgemeine Zeitung   „PR […]